Modernste Lithium Batterietechnik

Zertifizierte Lithiumakkus

Wir setzen im QBATT zertifizierte Lithium Eisen Phosphat (LiFePO4) Batterien ein. Diese Technologie hat sich vor allem bei stationären Anwendungen (also im Hausgebrauch) sehr gut bewährt, da diese ein hohes Maß an Speicherdichte bieten, betriebssicher (keine Entwicklung von Gasen, kein "thermisches Durchgehen") und technisch ausgereift sind. Die von uns verwendeten Batterien sind als komplette Module aufgebaut und beinhalten bereits eine eigensichere Elektronik zur Überwachung und Beladung der einzelnen Zellen.

Batteriezelle Lithium-Ionen

Lebensdauer

Bei Batterien wird die Lebensdauer über die Anzahl der Zyklen (Laden - Entladen) bestimmt. Es wird angegeben, wieviele Zyklen bei einer fest vorgegebenen Entladetiefe (DOD) erreicht werden können, bis die Batterie noch eine nutzbare Restkapazität von 80% aufweist. Eine kalendarische Lebensdauer wird hingegen in der Regel nicht angegeben, da die Alterung der Batterien vor allem von der Zyklenanzahl und der Entladetiefe (DOD) abhängt.

Beim QBATT System werden die Batterien mit 90% der Nennkapazität entladen und hierbei wird eine Zyklenzahl von 8.000 angegeben, bis die nutzbare Restkapazität 80% beträgt. Man kann in Deutschland bei einem normalen Haushalt mit einer PV Anlage mit etwa 6 kWp und einem Stromverbrauch von 4.000 kWh pro Jahr von 250 - 300 Zyklen bei einem System mit 6 kWh ausgehen.  Somit ist eine Lebensdauer von 20 Jahren technisch ohne Weiteres zu erwarten.

 

Preis/Leistung

Durch die Massenproduktion sind Lithium-Akkus heute günstig zu haben. Die Preissenkung wird aber durch die hohe Nachfrage und die Rohstoffvorkommen gebremst. Die Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien im QBATT haben im Bezug auf verwendbare Kapazität, Lebensdauer und Sicherheit ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis für den Einsatz im Eigenheim.

Nachrüstbarkeit

Durch den modularen Aufbau der Batterien und der hohen Flexibilität des Systems können QBATT Systeme innerhalb von 12 Monaten bedenkenlos nachgerüstet . Je nach Anzahl der geleisteten Zyklen haben Sie diese Option für bis zu 36 Monate! So können Sie z.B. mit einem kleinen System beginnen und dies über ein gesamtes Jahr testen. Stellen Sie dabei fest, dass die Kapazität des Systems nicht ausreicht, können Sie ohne Weiteres das System aufrüsten. Ein Batterieblock hat eine Nennkapazität von 3 kWh, was einer nutzbaren Kapazität von 2,7 kWh bei 90% DOD entspricht. Somit können Sie z.B. mit 3 kWh starten und nach einem Jahr auf 6, 9, 12, 15  oder 18 kWh erweitern.